Kormoran

Krabbenkutter, gaffelgetakelt

Die "Kormoran" wurde 1956 bei der Schiffswerft Gebr. Schlömer in Oldersum als Krabbenkutter für die Firma Freerk de Beer in Greetsiel gebaut. Bis 1970 als "Kormoran GRE 37" in Fahrt, seit 1971 im Besitz von Horst Benkenstein und damit eines der Schiffe mit der längsten Liegedauer in Vegesack.

 

Länge: 17 m
Breite: 4,55 m
Tiefgang: 1,60 m
Masthöhe: 14,50 m
Segelfläche: ca. 80 qm
Antrieb: MAN 175 PS

Kormoran

Kormoran

 

Kormoran

Mitglied werden

Mitglieder Login

Diese Webseite wird gesponsert von:


Ihr Partner für Web- und Mediendesign in Bremen